Ideen für Menschen mit Behinderungen


Beratung / Probegeräte

Nach oben - zurück

Umfeldsteuerungen,

sind für viele Menschen mit Behinderungen die einzige Möglichkeit im Alltag ohne Hilfe zurechtzukommen. Denn technischen Einrichtungen von Wohnungen und Arbeitsplätzen sind für sie oft ungeeignet. Es scheint sogar so, als ob es für Hersteller eine Herausforderung ist, Bedienelemente immer kleiner und komplexer zu gestalten. Dieser Trend macht es Menschen mit motorischen Einschränkungen sehr schwer geeignete Geräte zu finden.

Mit Hilfe lernfähiger Umfeldsteuerungen kann hier oft Abhilfe geschaffen werden.

Dazu erschweren die ganz normalen mechanischen Einrichtungen, wie Türen, Fenster usw. den Alltag von Behinderten. Hier kommen elektrische Antriebe zum Einsatz die über die Steuergeräte aktiviert werden können.

Einige Tätigkeiten sind jedoch zu komplex, als dass sie sich auf die Betätigung eines Schalters reduzieren lassen. Z.B.:

  • Um eine CD zu hören, muss sie in der Sammlung gefunden, die Hülle geöffnet, in den CD-Player gelegt und gestartet werden.
  • Um eine Person anzurufen, dessen Nummer Sie nicht auswendig kennen, müssen Sie ein Telefonregister handhaben, den Hörer halten, wählen und auflegen können.

Für viele Behinderte ist es jedoch ungleich schwieriger ein Telefonbuch oder CDs zu handhaben als die Tasten des Telefons oder der Fernbedienung zu drücken.

Mit der PC-Umfeldsteuerung BOB, die ein auf die Behinderung abgestimmtes Ordnungssystem zur Verfügung stellt, lassen sich diese und viele andere Tätigkeiten bewältigen.

Nach oben - zurück

BOB PC Umfeldsteuerung

Bob Software

BOB benötigt einen PC mit MS-Window XP.
Die Grundfunktionen sind
  • Musikabspielen (MP3, WMA etc.)
  • Telefonieren (mit Mikro, Lautsprecher, Modem)
  • Bedienung über Maus oder Tastatur
  • Scanning mit nur einer Taste
  • Kennzeichnung der Funktionen durch große Schrift, Bild und einen frei aufgesprochenem Text.
  • Beliebig viele Funktionen in einer frei wählbaren Menüstruktur
  • Mit Hilfe von Automenüs können Sie mit einem Tastendruck z.B. das Licht umgeschaltet und der Fernseher eingeschaltet werden.

mehr Infos hier

Funkmodul

Bedienelement Funkmodul,
für viele Behinderte mit leichten oder keinen Einschränkungen der Hände ist ein Standard Funkmodul sehr gut geeignet.

Beschreibung:

  • Einfache Datensatz/ Funktionsauswahl in Bob über Joystick
  • Änderung der Skalierung von BOB Normal bis extrem Groß
  • Reichweite ca. 9m vom Empfänger (PC)
  • Umschaltung auf Maussteuerung möglich
  • Geringer Batterieverbrauch
  • Fertig angepasste Treibersoftware für BOB
  • Ideal wenn Sie z.B. vom Bett aus Ihre Wohnung steuern wollen
  • Durch die aufgesprochenen Texte der einzelnen Funktionen können Sie BOB auch blind (akustisch) steuern.
  • Sehr gutes Preisleistungsverhältnis durch industrielle Fertigung
  • Anpassung an externe Sensoren möglich (Sonderanfertigung)

Funktaste

Bedienelement Funktaste,

BOB kann im Scanningmodus mit einer Taste bedient werden.

Beschreibung:

  • sehr kleiner Sender
  • Reichweite ca. 20m vom Empfänger (PC)
  • Geringer Batterieverbrauch
  • Fertig angepasste Treibersoftware für BOB
  • Durch die aufgesprochenen Texte der einzelnen Funktionen können Sie BOB auch blind (akustisch) steuern.
  • Gut geeignet zur Anpassung an externen Sensoren z.B.
    • Saug oder Blas Sensor
    • Extra große Tasten
    • Berührungssensoren
    • Kontakt von Sonder-Rollstuhlsteuerungen

Infrarotsender

Steuerungselement Infrarotsender

Mit Hilfe des Infrarotsenders kann BOB, TV, Radio und alle anderen Geräte steuern die auf Infrarotbasis arbeiten.

Beschreibung:

  • Egal auf welcher Tastenkombination ihr Lieblingssender im Fernseher gespeichert ist Sie können Ihn mit einem Tastendruck einschalten.
  • Mit Hilfe automatischer Menüs schaltete BOB von Sender zu Sender und bleibt nach einem Tastendruck von Ihnen stehen. Dieses erleichtert die Sendersuche bei stark eingeschränkter Motorik ungemein.
  • Personen die nicht lesen können orientieren sich an den Senderlogos auf dem Monitor oder an dem aufgesprochenem Sendernamen.
  • Sehr starker Sender hohe Reichweite
  • angepasste Treibersoftware für BOB
  • Wen Sie ihren PC-Adioausgang an Ihre Steroanlage anschließen erhalten Sie ein komplett steuerbares Mediacenter.
  • Die erforderlichen Steuersignale werden von Ihren Fernbedienungen übernommen.

Netzleitugsbus

Steuerungselement Netzleitungsbus

Mit Hilfe dieser Module kann BOB Lampen und andere Elektrogeräte in der Wohnung steuern.

Beschreibung:

  • Ideal zum Nachrüsten da die Steuersignale über die vorhandenen Stromleitungen gesendet werden.
  • Mit Hilfe automatischer Menüs schaltete BOB ganze Lichtsequenzen z.B. zum Fernsehschauen oder Arbeiten am Schreibtisch.
  • Sie können auch Rolläden oder Fernsterantriebe steuern.
  • Personen die nicht lesen können orientieren sich an Bildern z.B. der Lampen oder am gesprochenem Text.
  • Fest installierte Geräte, wie Decken und Wandlampen können durch den Austausch der Wandschalter gesteuert werden.
  • Alle Geräte lassen sich auch über eine Fernbedienung steuern
  • Die Speicherung von Daten in der Computereinheit ermöglicht ein Steuerung, z.B. nach Uhrzeit, auch wenn der PC aus ist..
  • angepasste Treibersoftware für BOB

Computergesteuertes Telefon

CTI Telefon zum ansteuern durch BOB.

Sie können in BOB beliebig viele Telefonnummern speichern und beliebig strukturiertes Telefonregister aufbauen

Die Übertragungsqualität der Freisprechfunktion dieser Telefone ist sehr viel besser als das direkte Telefonieren über den PC.

Das Telefon kann gleichzeitig als „normales“ Telefon für alle andere genutzt werden.

Nach oben - zurück

Sonder- und Notruftelefone

Telefon easyDECT XL2

Mit dem easyDECT XL2 wird bewusst der Trend zu immer kleineren und gleichzeitig komplizierter zu bedienenden Telefonen durchbrochen. Einfache Bedienung, ausgezeichnete Akustik und zusätzliche Sicherheit stehen bei diesem außergewöhnlichen Schnurlostelefon im Vordergrund. Das besonders robuste Mobilteil bietet mit seinen gut fühlbaren Tasten ein Höchstmaß an Bequemlichkeit. Dank dem großen Grafik-Display mit Beleuchtung ist auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder Fehlsichtigkeit eine sichere Bedienung gewährleistet.

Sicherheit geht vor !!

Nach dem Drücken der Notruftaste wählt das Telefon eine festgelegte Rufnummernliste von bis zu 4 Nummern. Erst wenn eine Hilfeperson mittels Quittungssignals (Taste 5) den Notruf annimmt wird die Freisprechfunktion aktiviert.

Die ErgonomieTelefone ergovoice sind bequem zu handhaben und eignen sich besonders für Menschen mit Einschränkungen der Sehkraft, des Gehörs oder der Feinmotorik. Große Tasten sorgen für eine deutliche Erleichterung der Rufnummernwahl, ein großzügig gestaltetes Display vereinfacht die Bedienung.

Einzigartige Merkmale bietet das ergovoice CR:

So schaltet sich automatisch die Beleuchtung für Display und Tastatur ein, sobald sich eine Hand über dem Telefon befindet oder ein Anruf eingeht. Zur besonders deutlichen Signalisierung von Anrufen kann ein integrierter Blitz zugeschaltet werden.

Sicherheit geht vor !!

Nach dem Drücken der Notruftaste wählt das Telefon eine festgelegte Rufnummernliste von bis zu 4 Nummern. Erst wenn eine Hilfeperson mittels Quittungssignals (Taste 5) den Notruf annimmt wird die Freisprechfunktion aktiviert. Der im Lieferumgang enthaltene Notrufsender des ergovoice CR ist wasserdicht und hat eine Reichweite von ca. 30 Metern innerhalb von Gebäuden.

CTI Computergestützte Telefonie

Telefone mit CTI Standard (Computergestützte Telefonie) können vom Computer gesteuert werden. Sondereinrichtungen wie Großfeldtastaturen oder Sprachsteuerungen können hierdurch auch fürs Telefon genutzt werden. In Kombination mit der PC Umfeldsteuerung BOB oder anderen Programmen können übersichtliche Telefonregister genutzt werden. Die Übertragungsqualität der Freisprechfunktion dieser Telefone ist sehr viel besser als das direkte Telefonieren über den PC.

Das Telefon kann gleichzeitig als „normales“ Telefon für alle anderen Familienmitglieder genutzt werden.

Nach oben - zurück